Informationen für zuweisende
Ärztinnen und Ärzte

Hier finden Sie als kooperierende oder zuweisende Ärztinnen und Ärzte wichtige Informationen, um Patienten schnell und unkompliziert bei uns vorstellen zu können.
Lesen Sie außerdem Aktuelles über unsere Forschungsaktivitäten.

Patienten vorstellen

Für die Vorstellung im Ikaneum ist keine Überweisung nötig. Einige Leistungen, wie zum Beispiel die medizinische Ernährungsberatung, können nach § 43 SGB V auch von der gesetzlichen Krankenkasse bezuschusst werden.

Für die Ernährungsberatung stellen Sie Ihren Patientinnen und Patienten bitte eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung aus. Die Bescheinung kann dann zusammen mit unserem Kostenvoranschlag bei der Krankenkasse der Patienten eingereicht werden. Für alle Vorstellungen im Ikaneum bitten wir Sie, Ihren Patienten alle relevanten Vorbefunde mitzugeben.

Für weitere Informationen oder zur Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular oder unter

+49 (0)40 511 25-8090

info@ikaneum.de

Forschung am Ikaneum

Forschung hat am Israelitischen Krankenhaus einen besonderen Stellenwert. Wir betreiben eigene wissenschaftliche Projekte, kooperieren national und international mit anderen Forschergruppen und partizipieren regelmäßig an klinischen Studien zu neuen Behandlungskonzepten.

Unsere Forschungsschwerpunkte sind die Diagnostik und Therapie gastrointestinaler Funktionsstörungen wie Reizdarmsyndrom, Obstipation, bakterielle Dünndarmüberwucherung (SIBO), Gastroparese und Dyspepsie. Neben neuen medikamentösen Substanzen evaluieren wir spezielle Ernährungstherapien und psychotherapeutische Interventionen. Patienten im Ikaneum können daher an wissenschaftlichen Studien zu neuen Diagnose- oder Behandlungskonzepten teilnehmen.