Professor Dr. med. Peter Layer

Direktor
Facharzt für Innere Medizin / Gastroenterologie

Telefon: +49 (0)40 51125-8090
Fax: +49 (0)40 51125-8099
E-Mail: info@ikaneum.de

Portrait Prof. Dr. med. Peter Layer, Direktor, Ikaneum Hamburg

Studium

1971 - 1976Universität Tübingen
Edinburgh University (Schottland)

 

Stipendien

  • Studienstiftung des deutschen Volkes
  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Berufstätigkeit

1979-1983/
1985-1988

Wissenschaftlicher Assistent, Medizinische Klinik, Universitätsklinikum Essen
1983-1985

Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Mayo Clinic (Gastroenterology Unit), 
Rochester, Minnesota, USA

1988-1996Oberarzt, Zentrum Innere Medizin, Universitätsklinikum Essen
Seit 1996Ärztlicher Direktor, Direktor der Medizinischen Klinik am Israelitischen Krankenhaus in Hamburg

 

Fachliche Qualifikationen und Ernennungen

  • 1977: Educational Commission for Foreign Medical Graduates Examination (ECFM)
  • 1979: Approbation als Arzt
  • 1980: Promotion (summa cum laude) Universität Essen
  • 1982: Visa Qualifying Examination (VQE)
  • 1987: Facharzt Innere Medizin
  • 1988: Habilitation und Venia Legendi, Universität Essen
  • 1991: Qualifikation für „Gastroenterologie“
  • 1992: Ernennung zum Professor
  • 2006: Fellow of the American Gastroenterological Association (AGAF)
  • 2006: Fellow of the American College of Gastroenterology (FACG)

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Erkrankungen der gastrointestinalen Motilität
  • Funktionelle gastrointestinale Erkrankungen
  • Regulation und Störungen der Verdauung und Ernährung
  • Entzündliche Erkrankungen und Funktionsstörungen des Pankreas
  • Maligne Erkrankungen

 

Mehrere Stipendien, Auszeichnungen und Forschungspreise
für unterschiedliche wissenschaftliche Arbeiten und Projekte

Publikationen und Herausgeberschaften

  • Über 450 Originalarbeiten, Übersichtsartikel und Fachbuchbeiträge
  • Mitautor von mehreren deutschen und internationalen Leitlinien, u.a.: Koordinator und Hauptautor der Deutschen S3-Leitlinie „Reizdarmsyndrom“, Co-Hauptautor der Deutschen S3-Leitlinie „Gastrointestinale Motilitätsstörungen“ und Co-Autor der Deutschen S2k-Leitlinie „Chronische Obstipation“
  • Herausgeber oder Mitherausgeber von 35 Fachbüchern
  • Mitglied der Editorial Boards mehrerer deutscher und internationaler Fachzeitschriften

Engagement

  • Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS): Mitglied des Vorstands 1999 – 2013, Kongresspräsident 2012
  • Hamburger Arbeitsgemeinschaft für Gastroenterologie (HAG): Vorsitzender seit 2017
  • Mayo Clinic Alumni Association (MCAA), Rochester, Minnesota, USA: Board of Directors 2006 – 2011
  • American Gastroenterological Association
  • American College of Gastroenterology
  • American Pancreatic Association
  • European Pancreatic Club
  • International Pancreatic Association
  • Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin
  • Gastro Update: Wissenschaftlicher Leiter
  • Gastro Update Europe: Wissenschaftlicher Leiter